1. Mannschaft sammelt Punkte in der Bezirksoberliga

von (Kommentare: 0)

Mit 0:6 Punkten in die Saison gestartet, war es das Ziel der 1. Mannschaft, etwas Zählbares aus Konz mit nach Hause zu nehmen. Entsprechend motiviert und konzentriert gingen alle zur Sache. Nach den Doppeln lag Irsch mit 2:1 in Führung, da Eric Karrenbauer / Mario Paulus zwar unterlagen, gleichzeitig Christoph Schmitt / Oliver Bottler und danach auch Erik Dressler / Elmar Georg Konrath sich aber durchsetzen konnten.

Im ersten Einzeldurchgang blieb es zunächst eng. Vorne konnte Christoph Schmitt sein Einzel nach starker Leistung für sich entscheiden, während Eric Karrenbauer in einem guten Spiel knapp unterlag. Beim Stand von 3:2 gingen dann in der Mitte beide Einzel in vier Sätzen an Irsch; im hinteren Paarkreuz punkteten Elmar Georg Konrath und Oliver Bottler, sodass es 7:2 für Irsch stand.

Damit war das Spiel keineswegs entschieden, weil Eric Karrenbauer und Christoph Schmitt gegen das starke vordere Paarkreuz der Konzer beide Einzel abgaben. In der Mitte sorgten dann aber Mario Paulus und Erik Dressler mit ihrem zweiten Einzelsieg für die Entscheidung.

Mit dieser guten Leistung und den beiden Punkten im Gepäck konnte das Spiel gegen den TTC Schwirzheim angegangen werden. In der Halle der SG Greimerath, in die man dankenswerter Weise ausweichen konnte, entwickelte sich von Anfang an ein spannendes, gutes Match. Anfangs konnten sich diesmal Eric Karrenbauer / Mario Paulus sowie Erik Dressler / Elmar Georg Konrath durchsetzen; Christoph Schmitt und Oliver Bottler waren trotz guter Leistung gegen das Schwirzheimer Spitzendoppel letztlich chancenlos.

Beim Stand von 2:1 zeigte Christoph Schmitt erneut eine starke Leistung und bezwang die Nummer 1 der Eifel-Mannschaft, während Eric Karrenbauer nach einer guten Leistung sein Einzel abgeben musste. In der Mitte gingen beide Spiele verloren, wobei sich Erik Dressler erst in der Verlängerung des 5. Satzes mit 13:15 geschlagen geben musste. Im hinteren Paarkreuz unterlag Olli Bottler in 3 Sätzen, Elmar Georg Konrath konnte sich aber knapp durchsetzen, sodass es zur "Halbzeit" 4:5 für die Gäste stand und für Irsch noch die kleine Chance auf einen Punktgewinn bestand.     

Im zweiten Einzeldurchgang war es zunächst Eric Karrenbauer, der sich mit 18:16 im Entscheidungssatz den Sieg sicherte, während Christoph Schmitt letztlich chancenlos war. Beim Stand von 5:6 gelang es dem Mittleren Paarkreuz, den Spieß umzudrehen. Mario Paulus (in 5 Sätzen) und Erik Dressler (in 4 Sätzen) konnten ihren Gegner knapp besiegen und sorgten für die 7:6-Führung. Damit war der Punktgewinn in greifbarer Nähe. Elmar Georg Konrath musste zwar am Ende entnervt seinem Gegner zum Sieg gratulieren, aber gleichzeitig sorgte Olli Bottler mit einer sehr starken kämpferischen Leistung dafür, dass das Schlussdoppel mit einem 8:7-Vorsprung ins Rennen gehen und damit frei aufspielen konnte.

Anfangs sah es auch so aus, als könnten Eric Karrenbauer / Mario Paulus gegen Rainer Seliger / Udo Backes für eine Überraschung sorgen, aber nach gewonnenem ersten Satz unterlagen sie dem spielstarken Schwirzheimer Spitzendoppel mit 1:3. Das Unentschieden ist leistungsgerecht und spiegelt auch die wirklich gute Mannschaftsleistung der Irscher wider.

Als nächstes geht es zu der starken Mannschaft des SSV Pronsfeld.

     

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 5.