1. TT-Mannschaft schließt Hinrunde mit 9:4-Sieg in Zewen ab

von (Kommentare: 0)

Auch ohne den verletzt ausgefallenen Mario Paulus konnten anfangs zwei Doppel gewonnen werden. Eric Karrenbauer und Erik Dressler setzten sich souverän durch, und auch Peter Winter und Elmar-Georg Konrath wussten zu überzeugen. Olli Bottler und Christoph Schmidt unterlagen nur ganz knapp.

Mit der 2:1-Führung im Rücken ging das vordere Paarkreuz (Eric Karrenbauer und Peter Winter) motiviert ans Werk und konnte die Führung auf 4:1 ausbauen. Zwar gingen im Mittleren Paarkreuz (Erik Dressler und Olli Bottler) beide Einzel verloren, aber "hinten" stellten Elmar-Georg Konrath und Christoph Schmitt den 3-Punkte-Abstand wieder her. Zur "Halbzeit" stand es somit 6:3.

Im zweiten Durchgang ließen die Irscher nichts mehr anbrennen. Eric Karrenbauer gewann auch sein zweites Einzel und blieb somit an diesem Abend ungeschlagen, während Peter Winter knapp unterlag. Beim Stand von 7:4 machte es "die Mitte" besser als im ersten Durchgang und sorgte mit zwei weiteren Siegen für die Entscheidung.

Mit 10:8 Punkten hat sich die Mannschaft im Mittelfeld der erneut sehr ausgeglichenen 1. Bezirksliga West etabliert und kann in Ruhe abwarten, wie die restlichen Hinrundenspiele der anderen Mannschaften verlaufen. Für das Saisonziel, den Klassenerhalt so früh wie möglich zu sichern, ist jedenfalls eine gute Basis gelegt worden.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 9.