Tischtennis-Talentsichtung des RTTVR in Irsch

von (Kommentare: 0)

Schon mehrfach war der SV Eintracht Irsch Gastgeber von Talentsichtungen des Verbandes, diesmal durfte man den neuen Landestrainer Lucas Krenzer zusammen mit Verbandstrainer Felix Fützi begrüßen.

12 Kinder waren da, leider fielen kurzfristig coronabedingt noch vier Kinder aus, aber auch diese Gruppe war laut Aussage der beiden Trainer sehr gut.

Der Kleinste und auch Jüngste im Feld, Noah Stemper vom gastgebenden Verein, hat es beiden Trainer sehr angetan, er dürfte sicher zur nächsten Sichtungsstufe eingeladen werden und die Empfehlung der Trainer, ihm noch ein Einzeltraining zukommen zu lassen, ist schon in Planung.

Zufrieden zeigten sich beide Trainer mit den Bedingungen in der Halle, es war wie immer für alles gesorgt, von kühlen Getränken bis zu selbstgebackenem Kuchen, und die Eltern konnten auf der Tribüne sehr entspannt den Kindern zusehen.

Elmar Georg Konrath

Hier geht es zum offiziellen Artikel des Tischtennis-Verbandes Rheinland-Rheinhessen (RTTVR).

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 5.