Zwischenfazit nach den ersten Spielen im Tischtennis-Nachwuchsbereich

von (Kommentare: 0)

Dass es schwer werden würde, hat das Trainerteam wiederholt angesprochen; und es hat sich auch bewahrheitet. Jedes Jugendteam hat mittlerweile die erste Partie gespielt. Was sich auf den ersten Blick als ernüchternde Bilanz darstellt, erweist sich bei näherer Betrachtung, vor allem, wenn man dabei war, als guter Start, der leider nicht mit Punkten belohnt wurde.

Die 1. Jugendmannschaft wehrte sich ersatzgeschwächt gegen den SV Olewig und holte immerhin drei Punkte (Neisius, Wu, Wu/Neisius), die 3. Jugendmannschaft verlor chancenlos gegen den PSV Trier und die 2. Jugendmannschaft musste mit 2:8 (zwei Einzel von Wu) die Überlegenheit des SV Morscheid anerkennen.

Die Bäume wachsen halt nicht in den Himmel, das haben definitiv jetzt alle gemerkt; und das sieht man auch im Training. Ein Glücksgriff ist natürlich Neuzugang Han Wu, der als Austauschschüler ein Jahr das Saarburger Gymnasium besucht und regelkonform als nachgemeldeter Spieler in allen Teams spielen darf.

Elmar-Georg Konrath

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 9.