von Paulus Mario

TT-Minimeisterschaften: Verbandsentscheid in Neuwied-Engers

Irscher Tischtennis-Minis erfolgreich beim Verbandsentscheid

Mit erneut vier Teilnehmern war der SV Eintracht Irsch am ersten Maiwochenende in Neuwied-Engers beim Verbandsentscheid der Tischtennis-Mini-Meisterschaften dabei, und wie schon im Vorjahr konnte sich das Ergebnis durchaus sehen lassen.

Bei den 9-/10-jährigen Mädchen war Lea Philippi am Start. Nach dem Auftaktsieg gab es leider zwei knappe Niederlagen, die ein Weiterkommen verhinderten; am Ende stand Platz 23 - sicher nicht unbedingt das, was sie sich selbst erhofft hatte.

Leo Heinz spielte in der Altersklasse 11/12 Jahre ein ordentliches Turnier und erreichte am Ende Platz 9. Das Viertelfinale verpasste er mit einer sehr knappen Niederlage im Entscheidungssatz gegen den späteren Viertplatzierten.

Henri Neuer marschierte ohne Satzverlust bis ins Halbfinale; hier unterlag er dem späteren Sieger mit 1:3, aber das Spiel um Platz 3 gewann er erneut klar. Alles in allem kann Henri sehr zufrieden mit dieser Platzierung sein; das Niveau ist in dieser Altersklasse schon hoch.

Niklas Winkler spielte in der Altersklasse 9/10 Jahre, und wie schon beim Kreisentscheid agierte er direkt zielsicher und konzentriert. Im Halbfinale musste er dann gegen Justus Berg vom SV Olewig antreten. Dieser hatte wie bereits beim Kreisentscheidfinale knapp mit 3:2 das bessere Ende für sich und wurde am Ende auch Verbandsentscheidsieger. Niklas sicherte ich im Spiel um Platz 3 die Bronzemedaille.

Abschließend kann man erneut von einem sehr gelungenen Auftritt der Nachwuchsakteure des SV Eintracht Irsch sprechen. Jetzt gilt es, die Spieler über die U13-Jugendteams weiter zu fördern.

Die Ergebnisse und Platzierungen findet man auch auf der Website des RTTVR.

Elmar Georg Konrath